14 Februar 2006 - 15:21 -- sphinx

, ,

Ägypten

Ägypten Wie jede Woche gab es Kaffee, Zigaretten und jene Art weicher Kekse, deren widerlichen Geschmack man gerne auf sich nimmt, weil es ein solches Vergnügen bereitet, die Geleeplatte darin zwischen Schokoladenguß und Teig möglichst in einem Stück und sauber hervorzuziehen. Sie alle hatten das schon in ihrer Kindheit getan, und taten es darum gerne.
Jetzt aber wurde die Keksschachtel, schon fast leer, beiseite gestellt, und stattdessen legte man Landkarten auf den Tisch, Prospekte, und einer hatte sogar einen kleinen Bildband dabei.
"Ägypten also", sagte jemand.

"Als ob ich diese Hitze vertragen würde" sagte ein andrer, aber resigniert, denn die Sache an sich war beschlossen.
"Wie lange dauert der Flug?"
"Lange genug, um ein paar Fotos zu machen."
Der, der die Hitze nicht vertrug, lachte kurz, er fand diese Leidenschaft fürs Fotografieren albern.
"Ein paar Fotos aus dem Flugzeug heraus" fuhr dieser unebirrt fort, und dann die Pyramiden, die Sphinx, all die fremden Städte- es wird eine lange Rundreise werden.
"Und das Meer" sagte eine verträumte Stimme, "das Meer..." Man hörte mühsam gezügelte Begeisterung in dieser Stimme, die jemandem gehörte, der das Meer sehr lieben mußte, und es nun sehen würde- wann?
"Wir fliegen übermorgen. Mittags. Aber wir sollten schon gegen zehn am Flughafen sein, ich habe mich erkundigt."
"Gut. Zehn also."
Die Vorfreude war in allen Stimmen, man sah sie auch in den Gesichtern. Eine Zigarettenschachtel machte die Runde. Sie alle waren Raucher, es hatte sich so ergeben.
Nachdem die Planung der Hinfahrt abgeschlossen, alle wichtigen Termine festgesetzt waren, kam man aufs Packen zu sprechen, auf Geldangelegenheiten, und man zankte sich ein wenig über die Tagesgestaltung. Aber es war kein ernsthafter Streit. Ein Vergnügen war in dem hitzigen Wortwechsel, und am Schluß lehnten sich alle befriedigt zurück. Die Keksschachtel wurde wieder hervorgeholt, ihr Inhalt gerecht unter den Anwesenden verteilt.
"Schön" sagte der, der das Fotografieren albern fand. "Schön war es heute. Wohin reisen wir übrigens nächstes Mal?"
"Schweden" antwortete der, der das Meer liebte. Da stand der Gefängniswärter schon im Raum, bereit, sie alle wieder zurückzubringen in ihre Zellen.